Neuer BKT-Produktionsstandort

BKT weiht seinen neuen Produktionsstandort in Waluj ein.
Die Pandemie hat das neue BKT-Projekt nicht stoppen können, welches mit einer Gesamtinvestition von 56 Millionen Dollar unter Berücksichtigung aller Sicherheitsmaßnahmen realisiert wurde. Der Standort ist in der Lage, 30.000 metrische Tonnen Off-Highway-Reifen pro Jahr zu produzieren.

In der neuen, hochmodernen Anlage von BKT in Waluj im indischen Bundesstaat Maharashtra wurde die Testproduktion aufgenommen. Nach einer Investition von 56 Millionen Dollar beträgt die jährliche Produktionskapazität rund 30.000 metrische Tonnen Off-Highway-Reifen. In diesem Werk sollen bei voller Auslastung etwa 500 Menschen arbeiten. Hergestellt werden dort Reifen mit mittlerem und kleinem Durchmesser, die für Maschinen in der Landwirtschaft und der Industrie bestimmt sind.

Für BKT ist diese neue Anlage eine strategische Entscheidung, die nicht nur die Produktion erhöht, sondern auch die Effizienz steigert. Bei dem 22 Hektar großen Gelände handelt es sich um ein neues Werk auf der grünen Wiese, das nur 5 km von der bestehenden und ersten Produktionsstätte von BKT in Waluj entfernt ist, die 1987 eröffnet wurde.

Mit der Grundsteinlegung im Juni 2019 ist dieser Standort während der Pandemie entstanden. BKT war entschlossen, die Sicherheit aller an dem Projekt Beteiligten zu gewährleisten, bevor es in die Tat umgesetzt wurde.