Coreum-Update

Seit gut einem Jahr steht Bohnenkamp der Baumaschinenwelt Coreum als aktiver Reifenpartner zur Seite. Im zurückliegenden „Tiefbaumonat“ Juni haben wir das Fortbildungsprogramm der Einrichtung mit Videoschulungen zur fachkundigen Reifenauswahl unterstützt und den Hitachi-Schulungsradlader vom Typ ZW 250 auf BKT-SR 51 umgerüstet.

Der Hitachi-Radlader ZW 250 fährt im Coreum auf BKT-Reifen des Typs BKT Earthmax SR 51 von Bohnenkamp.

Der Hitachi-Radlader kommt im Coreum bei Schulungen und Fahrertrainings, etwa für den Einsatz im Recycling, zum Einsatz. Den rauen Anforderungen von Entsorgungsunternehmen und Wertstoffhöfen entsprechend hat Bohnenkamp das Fahrzeug Anfang Juni mit einem besonders robusten Modell aus dem BKT-Sortiment ausstatten lassen. Der BKT Earthmax SR 51  – 23.5 R 25 wurde für Radlader und Raddozer entwickelt und verfügt über eine verstärkte, resistente All-Steel-Karkasse. Dank seiner schnittresistenten, unverwüstlichen Gummimischung und seines extra tiefen L5-Profils glänzt der BKT Earthmax SR 51 auch unter härtesten Bedingungen mit einer langen Lebensdauer.

Wie wichtig eine den Nutzungs- und Einsatzbedingungen angepasste Reifenauswahl ist, zeigte außerdem Christian Pieper, Produktmanager EM- & Industriereifen bei Bohnenkamp, in zwei Videoschulungen. In den zurückliegenden Wochen gehörte er zum Coreum-Dozententeam für das Fortbildungsprogramm im Tiefbaumonat. In seinen einstündigen Sessions erklärte er, worauf es bei der Reifenauswahl ankommt und nach welchen Kriterien sich ein Reifen im Einsatz beurteilen lässt. „Auch wenn für Außenstehende ein Reifen wie der andere aussehen mag, macht der richtige Reifen an der richtigen Maschine für den richtigen Einsatz einen immensen Unterschied“, so Pieper.