Das Waldwirtschaftswunder – Leistungselite im Forst

Der Alliance Forestar 344 ELIT begeistert die Testanwender und beeindruckt die sonst eher bodenständig-nüchterne Fachpresse. Aktuell stößt der erste serienmäßige Niederdruckreifen für den Waldeinsatz überall auf ein großes Echo. Woran das liegt und was er kann, haben wir bei der offiziellen Vorstellung des Forstreifens erfahren.

Wer Huse Hadzipasic sieht, erkennt schnell, dass es dem Forstunternehmer ernst ist mit seiner Botschaft und seiner Arbeit. Geduldig steht der kräftige Mittfünfziger im Bebraer Forst vor seinem John Deere 1110D Eco III, und wiederholt gegenüber den verblüfften Journalisten seine Aussage. 20 Prozent mehr Produktivität hätten ihm die neuen Alliance-Reifen des Modells Forestar 344 ELIT gebracht, dazu eine spürbare Spritersparnis. Ausgehend von der bisherigen Abnutzung schätzt der Firmenchef zudem die zu erwartende Lebensdauer auf bis zu 15.000 Betriebsstunden.

Das alles sind keine Schnellschlüsse. Bereits 3.000 Betriebsstunden lang war Hadzipasic auf seinen neuen Reifen der Größe 710/45-26.5 unterwegs. Er hat in dieser Zeit bei Nässe wie bei Trockenheit Windwurf- und Käferholz aus dem Wald geholt und den Alliance-Forstreifen im unwegsamen Gelände an die Belastungsgrenze gebracht. Ein Teil der Produktivitätssteigerung ist damit begründet, dass Hadzipasic wie fast jeder seiner Kollegen im Extremfall auf Bogiebänder setzt. Diese musste er aber in den vergangenen neun Monaten deutlich seltener aufziehen. In Situationen, in denen seine Marktbegleiter mit konventionellen Reifen nicht mehr weiterkamen, sparte der HUSE-Chef seither Arbeit, Zeit und Geld. Weitere Stunden machten Hadzipasic und seine Mitarbeiter auf der glatten Straße gut, wo der 344 ELIT schneller als vergleichbare Reifen unterwegs sein kann. Hinzu kommen weniger Schlupf und insgesamt weniger Stillstand.

Weniger Druck ist das Geheimnis

Der große Hebel beim Alliance Forestar 344 ELIT ist eine ausgeprägte Leistungsstärke auch bei niedrigstem Druck, wie das „ELIT“ verrät. Das könnte zwar mit Recht für Elite stehen, bedeutet aber ganz bescheiden „Engineered Low Inflation Tire“. Gewöhnliche Reifen arbeiten ideal bei 5 bar, die Herstellerangabe für den ELIT liegt bei der Hälfte. Huse Hadzipasic schwört sogar auf noch niedrigere Druckbereiche. Maximal 1,3 bis 1,4 bar gibt er seinen Alliance-Niederdruckreifen auf ebener Strecke, in Hanglagen bleibt er bei rund 2 bar. Dass der Reifen dennoch performt, liegt an seinem inneren Aufbau. Eine ausgefeilte und sehr steife Karkassenstruktur hält den Reifen auch dann in Form, wenn der Druck sinkt. Statt in die Breite zu gehen, gewinnt die Aufstandsfläche des ELIT bei niedrigem Druck an Länge. Aus diesem Grund fällt der Alliance-Reifen im Niederdruckbetrieb kaum auf – verglichen mit vielen anderen Niederdruckfabrikaten, die aussehen, als seien sie platt.

Franzosen loben Fahrkomfort

Die bis zu 25 Prozent größere Aufstandsfläche erleichtert nicht nur das Fortkommen mit schwerem Gerät, sie entlastet auch den empfindlichen Waldboden. Das loben auch die Kollegen von Hadzipasic. Alexander Kohler von der Kohler GbR aus Bopfingen testet den Forestar 344 ELIT bereits seit dem Jahr 2012. Der Lohnunternehmer hat in dieser Zeit von vielen Waldbesitzern positives Feedback erhalten, weil sie im Vergleich zu Fahrzeugen mit Standardreifen oder Bändern weniger Schäden in den Rückegassen und auf den Waldwegen verursacht haben, betont Kohler. Aus dem Ausland kommt zudem ein Lob für den hohen Fahrkomfort. Der bei niedrigem Druck hochverformbare Reifen „verschluckt“ kleinere Baumstümpfe und andere Unebenheiten, ohne dass sein Rückezug gleich einen Satz mache, lobt Fahrer Benoît Bray, der beim französischen Unternehmen Sybebois mit dem ELIT in der Größe 800/40-26.5 auf einem 1110er John Deere unterwegs ist - ebenso wie Huse Hadzipasic.

Alliance Forestar 344 ELIT exklusiv bei Bohnenkamp

Ruhiger, sparsamer und ressourcenschonender für den Wald und die Wirtschaft, hat der ELIT das Zeug zum echten Waldwirtschaftswunder. Sprechen Sie jetzt mit Ihrem Bohnenkamp-Ansprechpartner oder besuchen Sie uns direkt in unserem Shop für Händler, Hersteller und Werkstätten. Der Niederdruck-Forstreifen Alliance Forestar 344 ELIT ist derzeit in den Größen 710/40-24.5, 710/45-26.5, 750/55-26.5, 800/40-26.5 erhältlich – in Deutschland exklusiv bei Bohnenkamp.

Niederdruckreifen auch für die Landwirtschaft

Auch für den Einsatz in der Landwirtschaft bietet Alliance mit dem Alliance Agriflex A389+ VF die richtigen Reifen für flexible Drücke. Lesen Sie hier unsere Jobstory über die IF/VF-Technologie auf dem Acker.

Unsere Experten für Agrar- und Forstbereifung finden sie hier.