Kompetent, nah
und zuverlässig
seit Jahrzehnten

Die Erfolgsgeschichte der Bohnenkamp AG vom regionalen Handelsunternehmen für Fahrzeugbauteile zur europaweit führenden Großhandelsgruppe rund um Reifen und Räder begann im Jahr 1950 und reicht bis in die Gegenwart. Hier sehen Sie die wichtigsten Schritte der rasanten Entwicklung im Schnelldurchlauf.

2018
Abschluss der Lagererweiterung NELOS in Osnabrück

2016
Übernahme des STARCO-Handelsgeschäfts und Erweiterung der Vertriebsgebiete Skandinavien und Osteuropa

2015
Neubau eines eigenen Geschäfts- und Logistikstandortes in Hörsching, Österreich

2014
Eröffnung eines eigenen Geschäfts- und Logistikstandortes in Ormalingen, Schweiz

2012
Beginn der Umgestaltung des Logistikstandortes Osnabrück mit der Eröffnung des neuen Verladezentrums NELOS 1

2010
Übernahme der Agriband B.V. in den Niederlanden / heute Bohnenkamp BENELUX

2008
Gründung der Friedel & Gisela Bohnenkamp Stiftung

2005
Gründung der Bohnenkamp s.r.o. in der Slowakei

2000
Gründung der Niederlassung Landshut

1992
Gründung der Niederlassung Kletzin

1974
Umzug an den heutigen Standort

1950
Friedel Bohnenkamp gründet das Unternehmen